Die Insel Kreta

Die Griechische Insel Kreta

Aktuelles Wetter auf Kreta

Kreta erleben und Sonne tanken

Kretas Strände am Meer

Endlich, Kreta Urlaub! Wer dem Schmuddelwetter entfliehen und ein paar herrliche Tage erleben will, wird gern auf die Insel Kreta fliegen. Denn mit 300 Sonnentagen im Jahr glitzert sie wie eine kleine Perle im Mittelmeer. Zugleich bietet die beliebte griechische Insel faszinierende Sehenswürdigkeiten. Ein guter Mix von Kultur, Aktivitäten und Strandurlaub ist hier an fast allen Tagen des Jahres gegeben. Zweifelsohne finden sich auf der Insel Kreta Abenteuerlustige, Kulturliebhaber, naturbegeisterte Menschen und natürlich Strandurlauber.

Kein Wunder, denn wer das Inselleben sucht, möchte gern auch die Zeit am Meer verbringen. Es ist genau diese Mischung, die für Faszination im Kreta Urlaub sorgt. Denn alles ist möglich. Naturspektakel, Sehenswürdigkeiten und natürlich kulturelle Höhepunkte. Kreta sollte man als Urlaubsziel nicht unterschätzen, und wer einmal hier war, wird gern immer wiederkommen. Die Griechen sind herzliche Menschen und sie werden alles dafür tun, dass sich ihre Gäste auf Kreta wunderbar umsorgt fühlen.

Spektakuläre Natur und Outdoor auf der Insel Kreta

Schon das mediterrane Klima fühlt sich gut an. Ideal, um bei Trekking- oder Wandertouren atemberaubende Berge, und den weiten Horizont zu erleben. Tatsächlich spektakulär ist die Samaria Schlucht, eine der vielleicht schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel Kreta. Pur Natur auf der griechischen Insel Kreta, die den Alltag sofort vergessen macht.

Wer sich im Kreta Urlaub körperlich verausgaben möchte, ist hier genau richtig. Schon deshalb, weil die faszinierende Natur von jedem Ort neue Ausblicke ermöglicht. Auf langen Wander- oder Trekkingtouren die Insel zu erkunden, sorgt für ein intensives Urlaubsfeeling. Diese wunderschönen Eindrücke bleiben noch lange in Erinnerung.

Insel Kreta

Bilder von Kreta

In Chersonissos geht es ganz anders zu. Hier herrscht reges Treiben, ein moderner Alltag mit gut besuchten Cafés an der Uferpromenade. Hier fühlt sich jeder wohl, der Lust auf Shopping Touren hat. Das Stadtzentrum ist gefüllt von Menschen und einer ausgelassenen Stimmung. Auch hier findet sich ein beliebter Strand, der sowohl von Einheimischen als auch Besuchern gern genutzt wird. Limanakia Hersonissou ist ein typischer griechischer Strand mit vielen Buchten, steilen Felsen und türkisfarbenem, kristallklaren Wasser.

Welche Sehenswürdigkeiten auf Kreta muss man gesehen haben?

Hier zeigen wir Ihnen nur einige Sehenswürdigkeiten, die Sie sich auf Kreta unbedingt anschauen sollten. Kretas Geschichte ist sehr vielfältig und hat so einiges zu zeigen und auch zu erzählen.

  • Heraklion sowie den Palast von Knossos
  • Die Lasithi Hochebene
  • Die Rosa Strände Elafonissi und den Balos Beach
  • Die Samaria-Schlucht
  • Die Festung von Rethymno
  • Das Arkadi Kloster
  • Den Palmenstrand Preveli
  • Mátala
  • Die Altstadt von Chanias
  • Spinalonga
Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Familienurlaub auf der griechischen Insel Kreta

Kreta Urlaub

Kinder freuen sich, wenn sie am Strand spielen und sich vergnügen können. Für einen ausgelassenen Kreta Urlaub ist die Insel perfekt. Selbst bei Sehenswürdigkeiten wie dem Palast von Knossos schauen sie fasziniert auf das geschichtsträchtige Gebäude, das um 1900 v. Chr. errichtet wurde. Der Palast von Knossos befindet sich in Heraklion, der Hauptstadt von Kreta. Um all die Facetten dieser gigantischen Palastanlage kennenzulernen, bietet es sich an, eine geführte Tour zu buchen.

Solche Attraktionen sorgen für Abwechslung während des Kreta Urlaubs. Verbunden mit einem Spaziergang in der Altstadt oder dem Besuch in einem typisch griechischen Restaurant verleben Familien hier unvergesslich schöne Tage. Auch wenn man hier üppige Parkanlagen und grüne Landschaften vermisst, so werden Besucher dennoch von den zahlreichen Museen und Sehenswürdigkeiten belohnt. Die karge Vegetation ist ein typisches Merkmal von Kreta, für den Betrachter eröffnet sich ein ungewohntes aber dennoch charmantes Bild der Stadt Heraklion.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Hafenstadt Rethymno im Norden der Insel Kreta. Beeindruckende Bauten mit Festungsanlage, Sakralbauten und religiösen Gebäuden werden Gäste von der Altstadt aus mit einem atemberaubenden Panorama über die gesamte Stadt verwöhnt.

1. Tipp: Die Höhle des Zeus

Die Psychro-Höhle befindet sich auf der Lassithi-Hochebene in der Nähe der Stadt Psychro. Sie ist eine der Hauptattraktionen Kretas, weil sie in der griechischen Mythologie die Höhle des Zeus ist. Die schummrig beleuchtete Tropfsteinhöhle selbst ist fast 40 m tief. Sehenswert sind die langen Stalaktiten.

Die Diktäische Höhle ist in der griechischen Mythologie berühmt, der zufolge Zeus hier geboren wurde. Der Geburtsort von Zeus wird jedoch auch einer anderen Höhle auf Kreta zugeschrieben. Allerdings lohnt sich die Höhlentour vor allem wegen der beeindruckenden Landschaft der Lassithi-Hochebene.

Die Höhle des Zeus auf der Insel Kreta

2. Tipp: Die Lepra Insel Spinalonga

Kreta - Spinalonga die Lepra Insel

Spinalonga ist bekannt als die Lepra Insel und ist eine kleine Insel am Eingang der Elounda-Lagune und nördlich der Mirabello-Bucht. Die Fläche beträgt 85 Hektar und die maximale Höhe beträgt 53 Meter. Die Geschichte der Insel bleibt inspirierend. Es war eine venezianische Festung, eine Burgkolonie, ein Zufluchtsort für Rebellionen, ein Verbannungsort für Aussätzige (wie zum Beispiel Leprakranke) und eine Verbindung mit Kairo während des 2. Weltkriegs.

Die Insel wurde von den Venezianern während ihrer Stationierung auf Kreta gut befestigt. Aus struktureller und architektonischer Sicht und aus ästhetischer Sicht der gesamten Landschaft behält die Insel immer noch eine unvergleichliche Schönheit.

Die Strände von Frangokastello

Eine wunderbare Mischung von Sehenswürdigkeiten und Strandleben liegt bei Frangokastello. Die Strände hier sind berühmt genauso wie die venezianische Burg, selbst von Geistern wird hier gesprochen. An einer flachen Küstenebene liegend, vermittelt die im 14. Jahrhundert erbaute Burg Frangokastello den Hauch des alten Orients. Bis heute erzählen Einheimische von Gespenstern, die in der Burg ihr Unwesen treiben. Es soll sich um ein paar hundert griechische Rebellen handeln, die als berittene Krieger Berühmtheit erlangten.


Es ist faszinierend zu beobachten, wie sich die Frankenburg ab Juni durch die Sonneneinstrahlung in eine riesige, goldene Wiese verwandelt. Daneben liegen die Dörfer der Einheimischen und es scheint fast so, als wären sie aus einem Märchen. In der näheren Umgebung von Frangokastello befinden sich weit verstreut Pensionen, kleine Hotels sowie griechische Tavernen. Ideal für all jene, die es gern etwas ruhiger im Urlaub haben, sodass ein Aufenthalt in dieser schönen Region schnell gebucht ist.

Video über Kreta

Ausflüge für ihren Kreta Urlaub buchen

Die Griechischen Inseln

Genießen Sie
Kreta!